Bahnhöfle

Ein weiteres Kleinod der St. Georgener Vereine. In Eigenregie haben die Vereine das ehemalige Bahnhofsgebäude umgebaut und saniert. Wie viele St.Georgener Vereine hatte auch die Reblauszunft hier bis September 2007 den Sitz ihrer Geschäftsstelle. Ein Sitzungssaal für Besprechungen stand allen offen. Schnöde finanzielle Interessen und überhöhte Mietforderungen haben jedoch dazu geführt, daß das Bahnhöfle geräumt und Dank der Deutschen Bundsbahn wieder ein kleines Stück "örtlicher Kultur" zerstört wurde.